Apple hat die Musik von Ihren Fesseln befreit…

iTunes Plus PromoAm 06.02.2007 (mein Geburtstag 🙂 ), hatte Steve Jobs seine Gedanken zu DRM gefesselter Musik auf der Apple WebSite veröffentlicht und die Musik Konzerne aufgefordert diese auch ohne DRM Online zu vermarkten.

Keine zwei Monate später, am 02.04.2007, haben Apple und EMI angekündigt, den gesamten EMI Musik Katalog über den iTunes Store gegen einen geringen Aufpreis auch DRM-Frei und in besserer Qualität (256 kbps statt 128 kbps) ab Mai 2007 anzubieten.

Heute, nochmal knapp zwei Monate später, ist es soweit, der EMI Musik Katalog ist unter dem Label iTunes Plus im iTunes Store DRM-Frei verfügbar.

Besonders interessant finde ich, das damit Alben zum selben Preis wie bisher (EUR 9,99) in Top-Qualität und DRM-Frei gekauft werden können. Damit ist der Online-Musik-Kauf IMHO wirklich eine Alternative zur CD, einige Alben zum Vergleich:

Album Cover Ferry Corsten - L.E.F.KĂĽnstler: Ferry Corsten
Album: L.E.F.
Amazon.de: EUR 18,95
iTunes Plus: EUR 9,99

Album Cover 2raumwohnung - 36gradKĂĽnstler: 2raumwohnung
Album: 36grad
Amazon.de: EUR 14,95
iTunes Plus: EUR 9,99

Album Cover Moby - Go-The very best of Moby (Remixed)KĂĽnstler: Moby
Album: Go-the Very Best of Moby (Remixed)
Amazon.de: EUR 16,95
iTunes Plus: EUR 9,99

Album Cover Wir sind Helden - SoundsoKĂĽnstler: Wir sind Helden
Album: Soundso
Amazon.de: EUR 14,95
iTunes Plus: EUR 9,99

Persöhnliches Fazit: Ich werde in Zukunft bestimmt mehr im iTunes Store kaufen und sehr genau darauf achten ob es sich um iTunes Plus, also DRM-Freie, Musik handelt oder nicht. Wenn ein Album nicht DRM-Frei verfügbar ist werde ich sehr genau überlegen ob ich das überhaupt kaufe, egal ob im iTunes Store oder wie bisher als CD im Handel. Eine Firma die mit DRM Fesseln Ihre Kunden an sich binden möchte verdient mein Geld nicht. Ich verzichte dann lieber ganz auf das entsprechende Album. Ich möchte Musik, die ich heute teuer bezahle, auch noch in 15 Jahren abspielen können, so wie meine CDs von 1992. Und diese Garantie kann mir bei DRM geschützter Musik keiner geben.