Neuland #WTF

Eigentlich wollte ich diese Woche etwas über meine 4 Jahre bei der Piratenpartei schreiben, aber Mutti hat am Mittwoch was von „Das Internet ist für uns alle Neuland…“ erzählt und ich dachte nur #WTF?

Vor über 40 Jahren wurde das Arpanet geschaffen, der Vorläufer des heutigen Internet, ich bin seit 1994 im Internet zu Hause, das sind fast 20 Jahre und Mutti faselt was vom #Neuland.

Vor 13 Jahren ist mit einem großen Knall die .com Blase geplatzt, das hatte auf die Wirtschaft weltweit Auswirkungen, was will mir Mutti sagen?

Der Regierungssprecher versucht auf Twitter zu relativieren:

Was er damit aber eigentlich sagt, die Regierung hat es seit Jahrzehnten verpennt die richtigen Rahmenbedingungen für das Internet in Deutschland zu schaffen. Statt Netzneutralität, Startupförderung, digitale Lernmaterialien in Schulen, Medienkompetenz, etc. wird seit Jahren nur auf die Gefahren hingewiesen und entsprechende Gesetze geschaffen wie Bestandsdatenauskunft, Zugangserschwernissgesetzt, Hackerparagraph, Leistungsschutzrecht, etc.

Unser Land wird von alten Menschen regiert, die Angst vor dem neuen haben (was der Bauer nicht kennt….) und Ihren Besitzstand waren wollen. Sie merken nicht, dass das Pferd welches sie reiten schon lange tot ist. Leider wird sich daran aber auch im September bei der nächsten Bundestagswahl wieder nichts ändern, denn der Souverän ist auch nicht mutig genug mal etwas neues zu probieren, bzw. die Neuen sind leider durch Ihre eigene Dummheit auch schon medial verbrannt. Und so wird es wahrscheinlich wieder auf die alten Parteien hinauslaufen, jeder regt sich hinterher auf, das sich nichts ändert und die in Berlin werden fleißig weiter unser #Neuland zerstören.

„Jedes Volk hat die Regierung die es verdient“ 🙁

Ein Gedanke zu „Neuland #WTF“

  1. Als ich darüber gebloggt hatte, war mir nicht ganz klar, dass die Kanzlerin damit die Rechtspolitik gemeint hat. Das finde ich schlimmer als ich es vorher interpretiert hatte.
    Ja, das Internet steckt von den gesetzlichen Grundlagen in den Kinderschuhen. Nur wird es jetzt erst dank Prism und Tempora interessant. Das aber Munter Blogger abgemahnt und Existenzen zerstört werden: Zweitrangig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.