Ab in die Luft

Es gibt Zuwachs in meiner „Fototasche“, seit zwei Wochen bin ich Besitzer eines Quadrocopters mit Kamera für Luftaufnahmen. Schon länger habe ich mit dem Gedanken gespielt mir einen zuzulegen und daher habe ich auch schon einige Zeit den Markt beobachtet was es so an Modellen gibt und wie ein guter und nicht zu teurer Einstieg möglich ist. Ich hatte auch die Überlegung mir einen selber zu bauen, aber aus Zeitmangel und da dies wahrscheinlich keinen preislichen Vorteil bietet, habe ich mich jetzt erstmal für ein Ready-To-Fly Set, das bedeutet es ist alles im Lieferumfang vorhanden um direkt los zu fliegen, entschieden.

Meine Wahl viel nach langer Recherche auf den DJI Phantom mit einer GoPro Hero 3. Dazu habe ich gleich noch einen Dämpfer für die Kamera und Ersatzakkus für Kamera und Quadrocopter gekauft. Außerdem zum Transport einen Koffer und ein paar zusätzliche Propeller.

Erster Flug mit der GoPro Hero 3 in Köln-Riehl

2 Gedanken zu „Ab in die Luft“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.